Werwölfe
von Vivian Herrmann


Ich höre sie. Sie kommen. Sie rufen. Ich höre sie.
Sie rufen jedes Mal das Selbe: ,,Komm zu uns, wir brauchen Dich, Du willst zu uns! Warum
kommst du nicht?“
Ich muss gehen. Ich will gehen. Doch ich kann nicht. Ich muss es lernen.
Wann werd ich lernen? Muss ich verstehen? Werde ich verstehen? Wo sind Sie? Kannst Du Sie hören?
Zu viele Fragen. Unbeantwortet. Ohne Sinn. Unverständlich. Leer.
Doch heute ist alles anders. Ich ging. Musste ich? Ich wollte gehen. Ich konnte gehen. Ich habe gelernt.
Sie sind da. Man sieht Sie kaum. Sind doch so groß. Hatte nie eine Vorstellung. Hab nie geglaubt.
Doch nun. Ich höre. Sie sagen: ,,Komm! Wir wollen! Wir müssen! Wir können Dich nicht gehen lassen! Noch nicht! Müssen dich beißen! Sind Überall! Sind hungrig! Sind leer!“

Ich ging. Sie wollten. Sie mussten. Sie ließen mich nicht.
Sie konnten nicht anders. Damals. Kein Verständnis. Heute. Mitgefühl.
Sie kamen. Groß wie Autos. Sahen aus wie Hunde. Augen wie Katzen.
Ich fiel. Sie bissen. Doch ich fiel. Wusste nicht wohin. Wusste nichts. Einfach fort. Weg. Fühlte nichts. Nur Schmerz.
Ich sterbe. Doch ich falle. Schmerzen. Unerträglich.
Ich vergesse. Doch ich lerne. Alles da. Doch alles weg. Leere.

Ich wachte auf. Lag da. Wusste nicht wo. Sah Sie. Standen da.
Doch anders. War ich ein Mensch? Waren wie ich ,Menschen.
Doch gigantisch. Stand auf. Dachte ich wäre ein Zwerg. Doch ich war wie sie. Gigantisch.

Mir wurde erklärt. Ich begriff. Ich lernte. War eine von Ihnen.
Fast alle vier Wochen. Wir waren anders. Wir waren nicht wir selbst. Wir verwandelten uns. Gigantisch. Groß wie Autos. Aussehen wie Hunde. Augen wie Katzen.
Keine Fragen. Alles geklärt.
Kann verstehen. Weiß was in uns ist. Vorgeht. Lerne. Weiß wie Sie sind. Weiß wie Wir sind. Weiß was...ICH…bin:

Gigantisch.
Groß wie Autos.
Aussehen wie Hunde.
Augen wie Katzen.
Wir.
Die Werwölfe

kostenlos Bilder hochladen


© bambinili

Startseite
Kontakt
Gästebuch
Abonnieren
Gratis bloggen bei
myblog.de